March

Standort March

Leitung

Francestg Cott

Francestg Cott
Schulleitung Sek 1 March
055 451 57 57
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Team

Cornelia Zahnd

Livia Albonico
Klassenlehrperson T1
055 451 57 15
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Sebastian Rüttimann

Cornelia Zahnd
Klassenlehrperson T2
055 451 57 10
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Livia Albonico

Sebastian Rüttimann
Klassenlehrperson T3
055 451 57 10
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Roman Landolt

Roman Landolt
Koordinator & Fachlehrperson
055 451 57 15
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Talentschule March

Das Schulhaus der Sek 1 March Lachen befindet sich an einer einmaligen Lage direkt am Ufer des Oberen Zürichsees. Hier unterrichten wir rund 420 Schüler*innen in 24 Klassen aus Altendorf, Galgenen, Lachen, Wangen sowie Nuolen.

Gleichzeitig glänzt der Bezirkshauptort Lachen mit einem vielfältigen Sport- und Kulturangebot und verfügt sowohl über einen eigenen Autobahnanschluss als auch über gut ausgebaute Verbindungen im Bus- und Bahnverkehr in alle Richtungen.

Bild Coaching

Im Lernatelier begleiten Lehrpersonen und Talentcoach die Schülerinnen und Schüler auf ihrem Lernweg.

Bild Digitales Lernen

Wir legen grossen Wert auf digital unterstütztes Lernen, um die Vereinbarkeit von Schule und Talentbereich zu ermöglichen.

Bild Eingang

Rund um den Pavillon finden unsere Lernenden Raum für eine Verschnaufpause und interessante Gespräche.

Für die rund 45 Talente stehen im Pavillon Garderoben und sanitäre Anlagen zur Verfügung.

Zwei Drittel der Wochenlektionen finden an der talent ausserschwyz in zeitgemässen Inputzimmern statt, die eine vielseitige Nutzung ermöglichen.

Bild Interaktion

Im Rahmen der Inputlektionen bilden Gespräche und Diskussionen einen von zahlreichen Schwerpunkten.

Bild Lernatelier Analog

Im Lernatelier lernen die Schülerinnen und Schüler während eines Drittels der Wochenlektionen in einem selbstorganisierten Setting.

Bild Pausenplatz

Das vielseitige Pausenareal der talent ausserschwyz deckt die verschiedenen Bedürfnisse der Jugendlichen ab.

Bild ruhige Arbeitsphasen

Ruhige Arbeitsphasen mit individuellen Arbeitsaufträgen gehören zu den Grundprinzipien unseres Unterrichts.

Bild Schülercoaching

Im Lernatelier stehen Flüstertische für die zeitlich begrenzte Zusammenarbeit zwischen den Lernenden zur Vefügung.

Bild Sportanlagen

Die bereits gut ausgebauten Sportanlagen werden in den nächsten Jahren um eine neue Dreifachturnhalle nach Magglinger Norm ergänzt.

Bild Seeanstoss

Die einmalige Lage der talent ausserschwyz am oberen Zürichsee bildet mit der Nähe zum See, zum Dorfkern und zum öffentlichen Verkehr ein perfektes Ensemble.

Klassen

Talentklasse 1

Die neuste der Talentklassen, die T1 in Lachen umfasst 18 motivierte und talentierte Schülerinnen und Schüler aus dem Einzugsgebiet March. Die Jugendlichen sind in verschiedensten Talentbereichen zuhause und heterogen zusammengesetzt.

Die Klasse besteht aus vier Mädchen und vierzehn Jungen, welche die Talentbereiche "Sport" (Unihockey, Handball, Leichtathletik, Tennis, Eishockey, Geräteturnen, Ski-Alpin, Fussball, Ski-Freestyle und Go-Kart) und "Musik" (Waldhorn) vielseitig vertreten.

Talentklasse 2

Die Klasse T2 wird von sieben Schülerinnen und acht Schülern besucht. In der T2 können wir Talente aus allen Talentbereichen "Sport", "Musik" und "Kunst" in einer Klasse vereinen.

Die sieben Mädchen und acht Knaben aus den verschiedenen Marchgemeinden bilden mit ihren Talenten in sportlichen, musischen und künstlerischen Bereichen Unihockey, Fussball, Akrobatik und Tanz, Tennis, Ski-Alpin, Geräteturnen, Kunstturnen, Leichtathletik, Ballett, Eishockey, Waldhorn und Malen die T2.

Talentklasse 3

Durch erfolgreich bestandene Gymi-Prüfungen oder Wechsel zu anderen Ausbildungsstätten, hat sich die T3 leider stark reduziert. Es freut uns jedoch zu erkennen, dass schulische und sportliche Anschlusslösungen erfolgreich gefunden werden konnten. In diesem Sinne wünschen wir unseren ehemaligen Talenten nur das Allerbeste auf ihrem neuen Lebensabschnitt.

Die übrigen drei Schülerinnen und neun Schüler der T3 vertreten die Talentbereiche Sport und Musik. Vertreten sind Unihockey, Golf, Fussball, Ski-Alpin, Eishockey, Leichtathletik und die Gitarre.

Den Jugendlichen wünschen wir für ihr letztes obligatorisches Schuljahr viel Erfolg!

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.