News

Am 1. und 3. November 2022 fanden zwei gut besuchte Freundschaftsspiele zwischen der Schweiz und Irland statt. Im ersten Spiel konnte Emanuela Pfister vom Standort Lachen dem Spiel ihren Stempel aufdrücken und erzielte beim verdienten 3:2 Sieg in Dublin die ersten beiden Tore der Schweizerinnen. Beim zweiten Spiel innerhalb von 3 Tagen bereitete Emanuela bei der 1:3 Niederlage einen Treffer vor und konnte sich somit in zwei Spielen 3 Skorerpunkte gutschreiben lassen. Emanuela hat mit dieser Leistung auch weiter Werbung in eigener Sache gemacht und hofft, wie auch schon im Cup gegen Luzern und in der Meisterschaft gegen St.-Gallen, auf weitere Einsätze bei GC in der höchsten Schweizer Liga (Women’s Super League).
Weiter so Manu!

Emanuela Pfister
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.